• www.sandmaennchen.de
rbb-Logo rbb-Logo

Sabine II

Sabine kämpft mit ihren Spielgefährten gegen die Älteren um eine freie Schaukel

Sabine Steiner hat so ihre Probleme. Sie ist gerade fünf Jahre alt geworden, und oft ziehen die Erwachsenen an ihren Zöpfen und sagen so etwas Unnötiges wie: "Na du Kleine, bist du die Pippi?" "Nächstens schneid' ich mir die Dinger ab", murrt Sabine dann. "Schrecklich, dass die Großen immer an Kindern herumtätscheln wollen." Sabines Mutter ist Verkäuferin in einem Kaufhaus, der Vater arbeitet bei einer Werft.

Die Bilderbuch-Serie über Sabine startete am 9. September 1974 im SFB-"Sandmännchen". An jenem Abend kämpft das kleine Mädchen mit ihren Spielgefährten gegen die Älteren um eine freie Schaukel auf dem Spielplatz. Natürlich erfolgreich.

In insgesamt 63 Episoden trat Sabine auf. Die Figur wurde damals von drei Frauen entwickelt, die alle Mütter waren: Sibylle Mews, Margret Wendt und Ursula Fuchs. Die Bilder im Stil der Zeit stammten von der Malerin Hella Rost. Produziert wurde die Serie von cinetrick.
Da es übrigens im ARD-"Sandmännchen" 1964 bereits eine Serie "Sabine" gab, lief die neuere nun unter dem Titel "Sabine II". Ursprünglich sollte sie "Sybille" heißen.